Aufwand nicht zumutbar

WEIMAR/FREIBURG/PARIS (Eigener Bericht) | |   Nachrichten

WEIMAR/FREIBURG/PARIS (Eigener Bericht) Anlässlich des morgigen Jahrestages der Selbstbefreiung des KZ Buchenwald (bei Weimar) ruft die Weimarer ,,Initiative 11.000 Kinder"zu einem ,,Schweigegang"in Erinnerung an die Todestransporte der Jahre 1942 bis 1944 auf. Damals ließen die deutschen Besatzungkräfte in Frankreich mehrere zehntausend Menschen verhaften, weil sie jüdischer Abstammung waren, und schickten sie in Viehwaggons nach Auschwitz. Der letzte Weg der Deportierten, unter denen sich auch etwa 11.000 Kinder befanden, führte über die Gleisanlagen der ,,Deutschen Reichsbahn"durch Saarbrücken, Mannheim, Frankfurt am Main, Fulda, Weimar und Dresden. Entlang der früheren Todesstrecke und in mehreren anderen Orten rufen Aktionsgruppen zum Gedenken an die Ermordeten auf. Die Initiativen verlangen von der Deutschen Bahn AG, die Reisenden über das Schicksal der 11.000 Kinder informieren zu dürfen. Wegen der anhaltenden Weigerung des Bahnvorstands finden in Erfurt, Halle, Frankfurt am Main und Freiburg Protestveranstaltungen statt.

ex.klusiv

ex.klusiv

Den Volltext zu diesem Informationsangebot finden Sie auf unseren ex.klusiv-Seiten - für unsere Förderer kostenlos.

Auf den ex.klusiv-Seiten von german-foreign-policy.com befinden sich unser Archiv und sämtliche Texte, die älter als 14 Tage sind. Das Archiv enthält rund 3.000 Länder-Artikel sowie Hintergrundberichte, Dokumente, Rezensionen und Interviews. Wir würden uns freuen, Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen zu können - für 5 Euro pro Monat. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Möchten Sie dieses Angebot nutzen? Dann klicken Sie hier.

Umgehend teilen wir Ihnen ein persönliches Passwort mit, das Ihnen die Nutzung unserer ex.klusiven Seiten garantiert. Vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Die Redaktion

P.S. Sollten Sie ihre Recherchen auf www.german-foreign-policy.com für eine Organisation oder eine Institution nutzen wollen, finden Sie die entsprechenden Abonnement-Angebote hier.